Autor: Toby Red

Das MIFD in der Lehrerausbildung

Das MIFD hat nun auch offiziell Einzug in die Lehrerausbildung gehalten. Am ZfsL Essen(Zentrum für Schulpraktische Lehrerausbildung) ist das MIFD Teil des Curriculum geworden. Anbei die vom Seminar abgeänderte Version: Digitales_Lernen_Plakat (1)  

MIFD Version 3 erschienen

Die Veröffentlichung der Version 3 bringt einige Änderungen mit sich. Zum einen wurde die Anzahl der Apps auf 10 pro Segment reduziert um ein harmonischeres gestalterisches Gesamtbild zu erreichen, das Modell für Anfänger zugänglicher zuContinue reading

3. Digitale Taxonomie SAMR

Komplexe Lernprozesse im digitalen Zeitalter In Kapitel 1 wurde die Bedeutung komplexer Lernprozesse für die Speicherung von Informationen im Langzeitgedächtnis beschrieben. Als Referenzrahmen für die Typologisierung von Aufgabenformaten wurde die Taxonomie Blooms genannt. Um dieContinue reading

2. Guter Unterricht

Die Frage nach „dem guten Unterricht“: Der normative Ansatz Einsiedler sieht Carroll (1963) und Bloom (1973) als die Begründer des Konzeptes von Unterrichtsqualität[1]. Carroll stellte die Theorie auf, dass in einem qualitativ schlechten Unterricht mehrContinue reading

MIFD – Klassenführung: Organisation

Der erste Artikel der Serie beschrieb Aufbau und Funktionsweise des MIFD (Modell individuelle Förderung digital).  Der zweite Beitrag zeigte auf, wie Diagnose und Feedback mithilfe digitaler Medien im Unterricht durchgeführt werden können. Dieser Artikel widmetContinue reading

MIFD in der Praxis: Diagnose und Selbsteinschätzung

Instrumente der pädagogischen Diagnostik, wie etwa Testverfahren oder gezielte Beobachtungen, ermöglichen einen speziellen Zugang zu den Potenzialen der Lernenden. Basierend auf diesen diagnostischen Grundlagen können Konzepte der Förderung auf die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen undContinue reading

Entwickeln von 21st century skills mit dem I-Pad

Ergebnisse von Umfragen unter Führungskräften in global agierenden Firmen attestierten eine Diskrepanz zwischen den von Schulabgängern erworbenen Fähigkeiten durch die traditionelle Art der Wissensvermittlung und den von zahlreichen Arbeitgebern geforderten Kompetenzen. Besonders moniert wurde einContinue reading